Schöne Weihnachtstage

Das Garnisonsschützenhaus in winterlicher Pracht, noch ohne Gerüst…
Mit diesem Foto von Gerhard Stricker wünschen wir allen treuen Besuchern, Interessierten und Unterstützern schöne und erholsame Weihnachtstage!

Unser Herzenswunsch für 2020:
Eine sensible Sanierung des Gebäude-Ensembles!
Möge der momentane Zustand sich bald ändern.

In die Stuttgarter Zeitung haben wir es mit dem Umweltpreis auch noch geschafft:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-umweltpreis-an-insektenschuetzer-verliehen.4c577565-d3f1-4d55-99da-c9b997fcbe61.html

Gewinner Umweltpreis

Das alte Jahr hat uns noch eine super Überraschung beschert:

den 1. Preis beim Wettbewerb „Lass es blühen“ vom Umweltamt der Stadt Stuttgart!

Über die Vergabe entschied das Preisgericht Umweltpreis der Landeshauptstadt Stuttgart. Ihm gehören Stadträtinnen und Stadträte sowie Vertreter/innen von Umweltverbänden an.

Der Preis wurde uns verliehen für das Gesamtkonzept Gartengestaltung, Ausstellung und Schulprogramm.

Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro. Eine schöne Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Garten AG, unserer Ausstellungsmacher*innen und Lehrer.

Herzlichen Dank an all die fleißigen Hände und Köpfe.

Besuch am Garnisonsschützenhaus

Mal wieder „hoher Besuch“ am Garnisonsschützenhaus:
Gabriele Nuber-Schöllhammer, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat und Gemeinderätin, wollte sich zusammen mit ihrem Mann persönlich über unsere Aktivitäten und diesen wunderschönen Ort informieren. Stadträtin und Fraktionskollegin Christine Lehmann hat sie begleitet. Herzlichen Dank für das große Interesse und die Unterstützung!

Aktueller Artikel in Stuttgarter Zeitung

Vielen Dank an die Stuttgarter Zeitung für folgenden Artikel: https://bit.ly/2XoU9Kx

 

 

 

 

 

 

 

Und nicht vergessen: Diesen Sonntag (30. Juni) ist die Finissage unserer aktuellen Ausstellung „Von Bäumen und Bienen“. Dort informieren wir Sie auch gerne persönlich über den aktuellen Stand. Ab 14 Uhr geht es los. Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Garnisonsschützenhaus im Ortsgespräch von degerloch.info

Bericht über das Garnisonsschützenhaus in degerloch.info

Lesen Sie weiter in degerloch.info

Sehr interessant in dem Artikel sind die Stimmen aus Degerloch

* Brigitte Kunath-Scheffold, Bezirksvorsteherin von Degerloch:
„Ich schätze den ehrenamtlichen Einsatz des Vereins zur Erhaltung und Weiternutzung des Garnisonsschützenhauses sehr. Was die Entscheidung für die Zukunft des Gebäudes betrifft, vertraue ich auf den Gemeinderat.“
* Albert Raff, Degerlocher Ortshistoriker:
„Dass das Garnisonsschützenhaus erhalten werden muss, steht für mich außer Frage. In der Angelegenheit müsste die Stadt Stuttgart endlich Flagge zeigen und über ihren eigenen Schatten springen.“
* Beate Schiener, Stadträtin Die Grünen:
„Ich bin gegen einen Verkauf an Privatpersonen. Die Stadt sollte das Gebäude dem Verein ‚Garnisonsschützenhaus – Raum für Stille‘ zuführen, damit es der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Zur Finanzierung könnte die von der Stadt verwaltete Stiftung für erhaltenswerte Gebäude beitragen.“
* Maria Hackl, Stadträtin SPD:
„Ich stehe dem Verein sehr wohlwollend gegenüber. Das Projekt ist aber aufgrund von Denkmalschutz, Landschaftsschutz und Finanzierung hochkomplex. Es gilt, dies mit einem stimmigen Nutzungskonzept in Einklang zu bringen. Auf jeden Fall ist es das Garnisonsschützenhaus wert, dass es erhalten wird.“
* Joachim Rudolf, Stadtrat CDU:
„Ich habe große Wertschätzung für den Verein und seine Initiative und Bemühungen. Ich sehe aber bei der Zielsetzung Probleme aufgrund der Tatsache, dass das Garnisonsschützenhaus verkehrstechnisch nicht angebunden ist.“

 

 

Die Entscheidung liegt beim Gemeinderat (Wolfgang Kress, Süd-Blättle, März 2017)

„Die Entscheidung liegt wieder beim Gemeinderat: Wie geht es weiter mit dem Garnisonsschützenhaus“

Lesen Sie mit freundlicher Genehmigung des Süd-Blättle (Verlag Hans Rigotti) und des Autors Wolfgang Kress den kompletten Artikel als PDF.

Ein weiterer Schritt voran

Am Freitag, 10. März 2017 hat der Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen der Stadt Stuttgart sich mit dem Garnisonsschützenhausbefasst.

Die Stuttgarter Zeitung hat am Montag, 13.3.2017 darüber berichtet: StZ2017_03_13

In der Online-Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten erschien am selben Tag ein ähnlicher Artikel.