Wach- und Wohnhaus

L1030017

Das Wach- und Wohnhaus (WWH) am Schießplatz wurde nach Plänen des Oberamtsbaumeisters G. Zimmermann von 1880 errichtet und diente als Wohnhaus des Schießplatzaufsehers und als Wache. Der beinah quadratische Grundriss erhebt sich über 2 Vollgeschosse, einen unausgebauten Dachraum und einen Gewölbekeller, und schließt mit einem Pyramidendach ab.

Das Architekturbüro Strebewerk hat für das Wach- und Wohnhaus aktuelle Pläne, eine Schadensdokumentation sowie eine Kostenschätzung für die Sanierung erstellt:

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wach- und Wohnhaus

  1. Pingback: Initiative: Bauvoranfrage (31.07.15) | Haus der Stille

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.