Winterlicher Spaziergang zum Garnisonsschützenhaus (24.01.15)

GSH-Winterspaziergang_24Jan15_CClausen-6

Anna Deparnay-Grunenberg und Andreas Winter, Stadträte der Stuttgarter Gemeinderatsfraktion Bündnis90/Die Grünen, haben am Samstag, 24. Januar 2015 gemeinsam mit der Initiative für das Garnisonsschützenhaus  zu einem winterlichen Spaziergang zum Garnisonsschützenhaus am Dornhaldenfriedhof eingeladen. Treffpunkt war um 14 Uhr die Talstation der Standseilbahn (U-Bahnhaltestelle Südheimer Platz / U1, U14). Entlang mehrerer Stationen machten sich ca. 50 TeilnehmerInnen auf den Weg, lernten Stuttgarter Stadtgeschichte kennen und hatten die Möglichkeit sich mit Stadträten über die mögliche Zukunft des Garnisonsschützenhauses auszutauschen.

Gäste und Experten haben interessante Kurzreferate zu Geschichte, Stadtteil, Natur und Architektur beigetragen:

  1. Geschichte der Seilbahn (Karin Rossnagel, Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd)
  2. Diesseits von Jenseits (Maike Sander, meinlebenlang)
  3. RAF-Begräbnis auf der Dornhalde (Britta Mösinger, Leerstandsmelder Stuttgart und Andreas Betsch, Wunschvolles Stuttgart)
  4. Stolpersteine am Dornhaldenfriedhof (Werner Schmidt, Stolperstein-Initiative und Naturfreunde in Heslach)
  5. Naturschutz und Landschaftspflege (Catharina Clausen, Fotografin und Sonja Wieland, Urban Gardening-Initiative)
  6. Architektur und Denkmalpflege (Tilman Riegler und Till Läpple, Strebewerk)
  7. Tradition und Innovation (Tina Kammer, Interiorpark)
  8. Stadtwald und öffentliche Nutzungen im Außenbereich (Hagen Dilling, Stadt Stuttgart, Leiter des Forstamts)

Beim anschließenden Austausch im Heimgarten St. Josef ging es dann z.B. um den Wert von identitätsstiftenden Orten für die Stadt und um Detailfragen bei der Genehmigung wie Parkplätze und Waldabstandsflächen. Die politische Entscheidung zum Garnisonsschützenhaus soll Anfang Februar 2015 fallen.

Der Spaziergang war eine Gemeinschaftsaktion der Bündnis90/Die Grünen-Gemeinderatsfraktion und der Initiative für das Garnisonsschützenhaus.

Fotos von Catharina Clausen (CC Imaging):

Fotos von Sonja Wieland:

Advertisements