Großzügige Spende an den Verein

uebergabe_plattensammlung_klein

Nachlassverwalter C. Finkbeiner (links) bei der Übergabe der Spende an den 1. Vorstand R. Schmidhäuser

Herr Sylvester Tappen hatte ein Architekturbüro in Sonnenberg und arbeitete bis zu seiner Pensionierung im Baurechtsamt der Stadt Stuttgart. Er gründete eine Stiftung zur Förderung der Musik und als er mit 97 Jahren starb, hinterließ er eine umfangreiche Klassik- Schallplatten- und CD-Sammlung. Seine Nachlassverwalter haben nun diese Sammlung aus dem Privatvermögen dem Verein Garnisonsschützenhaus e.V. zur Förderung der Vereinsarbeit geschenkt. Wir freuen  uns über diese großzügige Spende und bedanken uns vor allem beim Ehepaar Linnemann aus Sonnenberg!

Nun suchen wir Kundige der klassischen Musik, die uns bei der Bewertung und beim Verkauf der Schallplatten und CDs helfen. Falls Ihr Lust und Zeit habt, uns mir Eurem Wissen zu unterstützen, meldet Euch unter info@garnisonsschuetzenhaus.de

Advertisements

Jetzt seid Ihr dran!

Die Bürgerstiftung Stuttgart verleiht alle zwei Jahre den Stuttgarter Bürgerpreis, um bürgerschaftliches Engagement in Stuttgart zu würdigen und zu ehren. In der Rubrik „Innovation“  tritt der Verein Garnisonsschützenhaus – Raum für Stille beim Wettbewerb für den Publikumspreis an.

Mit Eurer Hilfe – einfach auf den Link klicken und Eure E-Mail Adresse angeben – hat der Verein Aussicht auf das Preisgeld in Höhe von 3000€!

Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!

Zur Abstimmung für den Publikumspreis der Bürgerstiftung

Die Geschichte der Dornhalde – Vom Schießplatz zum Friedhof

Sonntag, 18. November 2018, um 14:00 (ca. eineinhalb Stunden)

Am Volkstrauertag findet nochmals eine Führung über das Gelände von Garnisonsschützenhaus und Dornhaldenfriedhof durch unser Vereinsmitglied, Dr. Bertram Maurer, statt. Der Spezialist für die Geschichte des Areals erläutert die Lage des ehemaligen Schießplatzes sowie die Geschichte der Gebäude und des Friedhofs. Davor und danach lädt der Verein zu Kaffee oder heißen Punsch mit leckerem Herbstgebäck ans Garnisonschützenhaus ein. Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen!

b_maurer_von_j_selinger

Dr. Bertram Maurer erläutert eine historische Abbildung des Garnisonsschützenhauses

Veranstaltungshinweis Vortrags- und Diskussionsveranstaltung: Die Dornhalde als Hinrichtungsstätte der NS-Militärjustiz

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19 Uhr, Stadtarchiv Stuttgart

Sabrina Müller und Lars Skowronski referieren zu den Themen Urteils- und Hinrichtungspraxis im Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart ab 1939 sowie den Strukturen und der Rechtsprechung von Kriegsgerichten der Wehrmacht in Stuttgart.

An die Impulsvorträge schließt sich eine Gesprächsrunde an.

Weitere Informationen im Programmheft des Stadtarchivs

Nachlese Informations- und Diskussionsveranstaltung: Das Garnisonsschützenhaus. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

Am Samstag, den 22. September 2018, luden die SPD-Ortsgruppen Degerloch und Süd&Kaltental sowie der Verein Garnisonschützenhaus – Raum für Stille ans Garnisonschützenhaus zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zu Vergangenheit – Gegenwart und Zukunft des Ensembles auf der Dornhalde ein.

Bei sonnigem Herbstwetter  verfolgten ca. 50 Interessierte eingangs einen Kurzvortrag zur Geschichte des Ortes von Dr. Bertram Maurer. Hierbei wurde deutlich, welch große Rolle SPD-Gemeinderäte in der Vergangenheit für den Erhalt des Areals gespielt haben. Konsequent wird diese Linie der SPD weiterverfolgt, was der SPD-Gemeinderat Udo Lutz in seinem Redebeitrag erläuterte: Die SPD hat im Gemeinderat stark dafür geworben, dass das Garnisonschützenhaus im Besitz der Stadt bleibt und Sanierungsgelder zur Verfügung gestellt werden. Abschließend wurde von der Gelegenheit, Fragen zu stellen, reger Gebrauch gemacht.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Zum Bericht der Ortsgruppe SPD-Degerlochplakat_spd_gsh

Nachlese Tag des offenen Denkmals 2018

Am 9. September 2018, dem diesjährigen Tag des offenen Denkmals, nutzen erneut zahlreiche Interessierte die Gelegenheit, das Gebäudeensemble und das Gelände sowie den Friedhof auf der Dornhalde zu besichtigen. Geführt von Mitgliedern des Vereins Garnisonschützenhaus – Raum für Stille konnten sich ca. 350 Personen ein Bild von Charme und Erhaltungszustand machen und erhielten im gleichen Zuge Informationen zu Geschichte, Sanierungsplänen und der Zukunft dieses historischen Ortes.denkmaltag-fb

Informations- und Diskussionsveranstaltung: Das Garnisonsschützenhaus. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

Samstag, 22. September 15:30-17:30 Uhr, am Garnisonsschützenhaus auf der Dornhalde

Ausgehend vom Blick in die Vergangenheit sollen die aktuellen Projekte und Pläne des Veplakat_spd_gshreins und Überlegungen aus der Politik vorgestellt und besprochen werden.

Es wird etwas zu essen und zu trinken geben, sodass wir uns in zwangloser Atmosphäre vor Ort über die Zukunft der Gebäude und des Geländes unterhalten können.

Auf Ihr/Euer Kommen freuen sich der Verein Garnisonschützenhaus – Raum für Stille sowie die Ortsgruppen SPD Stuttgart-Süd und Stuttgart-Degerloch!

Programmübersicht bei der SPD-Degerloch

Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung: Geschichte der Dornhalde. Vom Schießplatz zum Friedhof

Mittwoch, 19. September 2018,  19:00-21:00 Uhr

Vom 20.09.-30.11.2018 ist im Stadtarchiv Stuttgart eine Ausstellung zur Geschichte der Dornhalde zu sehen. Zusammengestellt wurde sie vom Vereinsmitglied Dr. Bertram Maurer und wird am Abend des 19.09.18 offiziell eröffnet.

Veranstaltungshinweis Stadtarchiv Stuttgart zur Eröffnung

Veranstaltungshinweis Stadtarchiv Stuttgart zur Ausstellung

GSH öffnet am Tag des offenen Denkmals

denkmaltag-fbAm diesjährigen Tag des offenen Denkmals ist es der breiten Öffentlichkeit wieder möglich, Wachhaus und Garnisonsschützenhaus zu besichtigen. Mitglieder des Vereins Garnisonsschützenhaus – Raum für Stille führen durch die Gebäude und über das Gelände. Der Verein freut sich auf Ihr/Euer Kommen!

GSH im bundesweites Programm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
https://maps.tag-des-offenen-denkmals.de/…

Finnisage Ausstellung „Biene, Schmetterling & Co“

Sonntag, 29. Juli 2018, 16:00-17:00 Uhr

Unsere Ausstellung „Biene, Schmetterling & Co“ geht zu Ende. Wir freuen uns über die Resonanz der über 2.000 Besucher und der 12 Schulklassen und Kindergärten und wollen das gemeinsam feiern!

Am letzten Tag ist die Ausstellung von 10:00-17:00 Uhr geöffnet. Ab 16:00 Uhr gibt es einen gemeinsamen Rückblick auf 13 Wochen Ausstellung.

Den Tag über gibt es Gebäck und Getränke, zu jeder vollen Stunde machen wir kurze Führungen.
Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen!