Beerdigung Ensslin, Baader und Raspe

Standbild aus "Deutschland im Herbst" (Beitrag von Volker Schlöndorf, FIlmverlag der Autoren, Deutschland, 1978)

Standbild aus „Deutschland im Herbst“ (Beitrag von Volker Schlöndorf, FIlmverlag der Autoren, Deutschland, 1978)

Am 27.10.1977 wurden die RAF-Terroristen Gudrun Ensslin, Andreas Baader und Jan-Carl Raspe auf dem Dornhaldenfriedhof bestattet – in direkter Nachbarschaft des Garnisonsschützenhauses. Der Stuttgarter Oberbürgermeister Manfred Rommel ermöglichte damals die Bestattung in einem Gemeinschaftsgrab. Seine Aussage „Mit dem Tod muss alle Feindschaft enden“ ist bis heute vielen im Erinnerung. Weitere Informationen dazu findet man u.a. hier:

Advertisements