Offenes Haus (19.07.15)

TK7_4728

Die Initiative „Garnisonsschützenhaus – Haus der Stille“ öffnete am So, 19.7.2015 ab 14 Uhr die Türen eines vergessenen Ortes in Stuttgart. Wir haben das Projekt „Haus der Stille“ vorgestellt und die Geschichte des Ortes erläutert. Von 14 bis 16 Uhr haben wir potentielle Nutzer und Interessenten durch das Gebäudeensemble mit Garnisonsschützenhaus, Wach- und Wohnhaus, Geräteschuppen und Garten geführt. Mit dabei war Barbara Drescher (Freie Landschaftsökologin), die ihr Wissen über das Landschaftsschutzgebiets Waldfriedhof-Dornhalde und dessen Besonderheiten bzw. seine Schutzwürdigkeit weitergegeben hat. Dabei spielen insbesondere die Waldklingen und die Wald- und Offenlandbiotope eine Rolle.

Advertisements