Sanierung des Garnisonsschützenhauses – Wie geht es weiter?

Am 30. Juni 2017 wurden wir vom Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen des Gemeinderats gebeten, ein Sanierungs- und Nutzungskonzept zu erarbeiten und einen Kostenplan vorzulegen.

Am 28. September haben wir den Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaft und Wohnen das Sanierungs- und Nutzungskonzept des Vereins zukommen lassen. Nach den gemeinsam mit unseren Partnern, dem Architekturbüro strebewerk. und dem Sozialunternehmen Neue Arbeit, entwickelten Vorstellungen soll das Garnisonsschützenhaus als sozialintegratives Projekt saniert werden.

Am 15. Dezember 2017 hat der Gemeinderat der Stadt Stuttgart entschieden, 2,25 Mio € für die Sanierung des Garnisonsschützenhauses bereitzustellen! Das Garnisonsschützenhaus bleibt im Besitz der Stadt. Die Stadt wird als Bauherr das Garnisonsschützenhaus in Zusammenarbeit mit dem Verein sanieren.

Anfang Februar hat uns der Oberbürgermeister persönlich bestätigt, dass 2,25 Mio € für die Sanierung der Gebäudegruppe zur Verfügung stehen und dass er sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Verein freut. Zum Schreiben des Oberbürgermeisters.

screenshot_schreiben_ob

Schreiben des Oberbürgermeisters an den Verein vom 6. Februar 2018

Auch wir freuen uns über das Vertrauen und die Zustimmung des Gemeinderats zu unseren Plänen und auf die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung!

Zu Beginn des Jahres hatten wir das zuständige Referat angeschrieben und warten nun auf den Start der gemeinsamen Bauplanung.

Advertisements