Weimer & Leonetti – 2DirtyOldCoolWomenProject / 2DOCWP

„ICH HABE DIE GEGENWART ALS FRAU AUF MICH BEZOGEN. DIE KUNST MUSS LAUT SEIN, DIE KUNST MUSS SCHREIEN, DAMIT SIE GEHÖRT WIRD. DIE VON KÜNSTLERINNEN INSBESONDERE“ VALIE EXPORT
 Petra Weimer & Andrea Leonetti, zwei Frauen um die 60, mit einer angefüllten und bizarren Biographie performen nicht wie sie könnten, sondern (endlich) wie sie wollen! Zusammen mit anderen Künstler*innen anderer Sparten fragen sie sich und die Anderen: In welcher Form können wir mit unseren Erfahrungen konstruktiv umgehen und auch noch Spaß dabei haben?  Dabei gilt vor allem: wild at heart! Denn unsere Erfahrungen als Künstlerinnen haben sich in unser Unterbewusstsein integriert, dass es einem schwindelig wird. In der Performance holen wir sie hoch und gehen mit den  anderen in Resonanz. Was haben die „Godmothers of Performance“ in den 70ern  übersehen? Wir wollen es nun herausfinden und mit der Welt teilen! Wie? Mit einem partizipativen Stationen- und Bilder Theater. Einer sparten- und generationsübergreifenden Tanz-Theater Performance, vor dem und um das Garnisonsschützenhaus herum.
Unsere Themen werden dem Ort und uns entsprechend schön, laut und düster sein. Am Ende heisst es : DIE ANARCHIE TRÄGT UTOPISCHE ZÜGE IN SICH! 
Mit: Petra Weimer, Andrea Leonetti, Alexandra Mahnke, Jürgen Kärcher, Julia Schmutz, Valentina Sadiku, Jonathan Springer,  Monika Lorenz, Mathias De Ponte, Martina Reinalter, Edda Bühler, Sigi Feigl, Sophie Urbain


Premiere : Sa 13.8.2022 – weitere Aufführungen: So 14.8. / Di 16.8. / Mi 17.8. / Do 18.8. – Start 18.30 Uhr Eintrittspreise 12,- / 18,- Euro.
Garnisonsschützenhaus Stuttgart, Auf der Dornhalde 1a, 70597 Stuttgart
Karten unter: weimerleonetti@gmail.com / 01523.6880329