Blau ist das Blau ist das blau – literarisch-musikalische Zwischentöne

Fr., 13.8.2021, 18:00 Uhr,

Blau ist nicht nur eine Farbe. Es ist auch Metapher für eine Stimmung und einen Zustand. Blau steht für Himmel und das Urelement Wasser. Blau steht für Tiefe, Grenzenlosigkeit und Sehnsucht. Es ist Ausdruck für Spielerisches und Lebendigkeit, aber auch abgrundtiefer Melancholie.

„Blau ist das Blau ist das blau“ ist eine inklusive Gemeinschaftsproduktion des Theaters des GPZ Sillenbuch, der Kabarett-Theatergruppe „die NeuroTicker“ (Göppingen), dem „SchlossbergTrio“ und Gästen. Mitwirkende: Andreas Bitterwolf, Herbert Federsel, Joachim Feldmann, Kathrin Horn, Heike Martin, Johannes Weigle und Udo Walkowski.

Mit Texten u.a. von Gottfried Benn, Paul Celan, Avishai Cohen, Bob Dylan, Herbert Federsel, Joachim Feldmann, David Gilmour, Johann W. v. Goethe, Heinrich Heine, Jakob van Hoddis, Ernst Jandl, Hildegard Knef, Else Lasker-Schüler, Ovid, Arthur Rimbaud, Wolf Wondratschek.

„Blau ist das Blau ist das blau“ findet statt im Rahmen des Sommerprogramms des Alten Garnisonsschützenhauses in Kooperation mit dem Stuttgarter Schriftstellerhaus und dem Gemeindespsychiatrischen Zentrum Stuttgart-Sillenbuch. Das Programm ist Teil der Ausstellung „Ins Blaue.“

Künstlerische Leitung: Herbert Federsel