Textwerkstatt Schüler:innen: BLAUE MENSCHEN

Sonntag, 18. Juli, 17:00 Uhr

Zu Hause eingesperrt, ohne Berührung mit ihren Freunden, hinter den Laptop verbannt – Jugendliche litten unter dem Lockdown mit am meisten.

Wie groß ist die Sehnsucht danach, INS BLAUE zu reisen! Raus, einfach raus. Aus Haus und Fesseln. Rein, einfach rein. Ins Meer, in den Himmel, in ein Paar herrliche dunkelblaue Augen.

„Ich könnte noch Blumen an den Rand malen. Blaue Blumen.

Und uns beide. Als blaue Menschen.

Wie fändest du das?“

Mit Texten der Romantik und aus der eigenen Feder erkundet eine Gruppe Jugendlicher vom Schriftstellerhaus die schon fast fremd gewordene Freiheit. BLAUE MENSCHEN bevölkern den Garten des Garnisonssschützenhauses. Die wollen nur spielen. Die wollen nur kopfstehen. Im blauen Gras liegen und vom grünen Himmel träumen.


Die Performance der Schüler:innen ist der Auftakt eines literarischen Sonntags vor der Lesung von Wilhelm Hauffs Märchen „Das kalte Herz“ mit Wolfgang Tischer (18:00 Uhr). Anmeldung telefonisch unter 0711 763863 oder per E-Mail an info@garnisonsschuetzenhaus.de