Es wird Sommer am Garnisonsschützenhaus!

Wir öffnen unsere Ausstellungen am 30. Mai. Den ganzen Sommer bis 19. September haben Sie sonntags die Gelegenheit, sich coronakonform “ins Blaue“ zu begeben. Und damit ist nicht nur unser Garten gemeint.

Die Gemäldeausstellung „Ins Blaue“, die unter dem Dach des sozialpsychiatrischen Zentrums in Sillenbuch entstanden ist, bildet den Mittelpunkt unserer Ausstellungen.

Dazu kommen die von Nina Blazon neu gestaltete und kulturgeschichtlich ausgerichtete Ausstellung zum Wald und die Aussstellung zur Geschichte der Dornhalde von Bertram Maurer.

Für das umfangreiche Veranstaltungsprogramm haben wir das Stuttgarter Schriftstellerhaus als Partner gewonnen. Das Literaturprogramm des Schriftstellerhauses umfasst acht Lesungen und Performances. Als Verein bieten wir fünf weitere Veranstaltungen an.

Hinzu kommen Führungen durch den Wald auf der Dornhalde mit vielen interessanten kulturgeschichtlichen und naturwissenschaftlichen Informationen.

Zum Stuttgarter Schriftstellerhaus

Zur vollständigen Veranstaltungsübersicht (PDF)

Den Anfang macht die Lesung des Stuttgarter Schriftstellers Fabian Neidhardt am 5. Juni, gefolgt von einem Schiller-Spaziergang, in dem Schillers Stuttgarter Zeit näher beleuchtet werden soll, zum Garnisonsschützenhaus am 6. Juni.

Zum Beitrag von Fabian Neidhardt auf der Website Schriftstellerhaus

Immer wieder werden wir im Laufe des Sommers auf einzelne Veranstaltungen hinweisen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Garnisonsschützenhaus!

Alle Veranstaltungen finden im Freien, die Ausstellungen in der gut belüfteten Remise statt.

Ausstellungen und Garten sind während der Veranstaltungen und an Sonn- und Feiertagen jeweils von 11-18 Uhr geöffnet.

Anmeldung zu allen Veranstaltungen unter info@garnisonsschuetzenhaus.de oder Telefon 0711 763863

Gefördert von der Stadt Stuttgart, Kulturamt