Letzte Öffnungstage am Garnisonsschützenhaus – Friedhofführungen und philosophische Spaziergänge

Die Corona-Pandemie bestimmt nach wie vor unser Leben. Als Verein wollen wir ein Zeichen setzen gegen Depression und Vereinzelung und Bürgerinnen und Bürgern anbieten, sich in kleinen Gruppen im Freien zu treffen. Wir meinen, dies ist auf der Grundlage der Corona-Verordnung vom 18. Oktober verantwortbar, wenn wir uns an die Maskenpflicht und die Abstandsregeln halten und die Gruppengröße auf 10 Personen beschränkt bleibt.

Am 1. und 15. November werden wir deshalb zum letzten Mal in diesem Jahr mit einer Sondergenehmigung das Gelände am Garnisonsschützenhaus öffnen.

An diesen Tagen bietet Bertram Maurer eine Führung über den Dornhaldenfriedhof mit dem Blick zurück in die Geschichte des Orts an.

1970 wurde der Dornhaldenfriedhofals Modellfriedhof geplant, allerdings finden sich davon nur noch Spuren. Heute ist er vor allem bekannt durch das RAF-Grab. Bis Ende der 1960er Jahre befand sich auf dem Gelände ein Schießplatz; davon finden sich noch Spuren auf dem Friedhof. Das Garnisonsschützenhaus gehörte zum Schießplatz. Während der NS-Zeit war der Schießplatz auch Hinrichtungsstätte.
Die Führung beginnt am Haupteingang des Dornhaldenfriedhofs und endet mit einem Blick auf das Garnisonsschützenhaus.

01. November 2020. Beginn: 14:00 Uhr   Ende: 15:30 Uhr
15. November 2020. Beginn: 11:00 Uhr   Ende: 12:30 Uhr

Treffpunkt: Haupteingang Dornhaldenfriedhof

Johanna Kosch bietet im Rahmen des Garnisonsschützenhauses je einen Philosophischen Spaziergang an (ausführliche Beschreibung auf unseren letzten Webseiten)

  • am 1.11.2020 um 12 Uhr   „Brauchen wir Stille?“
  • am 15. 11.2020 um 14 Uhr   „Warum wir trauern?“

Treffpunkt: Standseilbahn Haltestelle Waldfriedhof

Das Gelände am Garnisonsschützenhaus sowie der Schuppen mit den Ausstellungen ist an diesen Tagen von 11:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

Die Teilnehmerzahl bei beiden Angeboten ist nach der aktuellen Coronaverordnung der Landesregierung auf 10 Personen beschränkt, bitte melden Sie sich unbedingt vorher an.

Anmeldungen bitte per Mail an info@garnisonsschuetzenhaus.de oder telefonisch an 0711 763863.

Bitte beachten Sie  die aktuellen Hinweise auf unserer Webseite, vor allem, wenn die Corona-Situation sich weiter verschärfen sollte.

Gerne weisen wir auf ein besonderes Programm der Bürgerstiftung hin, die im Trauermonat November Trauerwege, eine Filmschau und ein digitales Podiumsgespräch anbietet.

Mit diesem Link kommen Sie zum Programm.

https://www.palliativ-netz-stuttgart.de/trauerwege-2020