Philosophischer Spaziergang zum Garnisonsschützenhaus

AUSGEBUCHT! KEINE ANMELDUNG MEHR MÖGLICH.

Am Samstag, 18. Juli, 14:00 Uhr, findet ein philosophischer Spaziergang mit Texten von Georg Wilhelm Friedrich Hegel statt.

Der Spaziergang beginnt in der Unterführung am Albplatz in Degerloch und führt über den Dornhaldenfriedhof zum Garnisonsschützenhaus. Im Garten am Garnisonsschützenhaus trifft Hegel auf die Naturbegeisterung Friedrich Hölderlins, der Hegels Studienfreund war.

Die Schauspielerin und Sprecherin Dorothea Baltzer wird die Texte Hegels lebendig machen, unterstützt von Frank Ackermann vom Hegelhaus und Reinhard Schmidhäuser vom Verein Garnisonsschützenhaus. An vier Stationen werden Texte und Aussprüche Hegels verlesen, die um die Themen Idealismus, Freiheit und Staat kreisen. Die teilweise schwierigen philosophischen Texte werden aufgelockert durch Geschichten aus Hegels Jugend, Berichte von Heinrich Heine und Robert Gernhardt. Zeit für Gespräche ergibt sich auf dem Weg und am Garnisonsschützenhaus.

Die Teilnehmerzahl muss coronabedingt auf 15 – 20 Personen beschränkt bleiben.

Start ist Samstag, 18. Juli, um 14:00 Uhr in der Unterführung am Albplatz. Dauer ca. 2 Std., kostenfrei.
Wer sicher gehen will, dass er teilnehmen kann, sollte sich vorher anmelden. Anmeldungen bitte per Mail an info@garnisonsschuetzenhaus.de oder telefonisch an 0711 763863.