5. »Stuttgarter Hausbesuch« im Garnisonsschützenhaus – Raum für Stille

Feitag 25.Oktober 2019, 16:00 – 17:30 Uhr
Treffpunkt: Garnisonsschützenhaus, Auf der Dornhalde 1+1a, 70597 Stuttgart

Der 5. »Stuttgarter Hausbesuch« führt uns auf die Dornhalde. Das Garnisonsschützenhaus wurde 1893 gebaut (im Erdgeschoss befand sich bis mindestens 1962 eine Kantine) und liegt in der Nähe einer früheren Höhenburg, an die heute nur noch die »Burgstallstraße« im Heslacher Tal und das Waldgebiet »Burgstall« erinnern. In der Nazizeit wurden auf dem Schießplatz Dornhalde Todesurteile an politisch missliebigen Personen vollstreckt, so beispielsweise an Chordirektor und Organist Ewald Huth und an Gustav Stange der Glaubensgemeinschaft Zeugen Jehovas. Wir werden Gelegenheit haben, uns ein Bild von Charme, Erhaltungszustand und heutigem Nutzungskonzept des Gebäudeensembles »Garnisonsschützenhaus – Raum für Stille« zu machen: Wir erfahren dabei Interessantes zu Geschichte, Sanierungsplänen und der Zukunft dieses historischen Ortes ebenso wie wir Innehalten, Besinnung und Einkehr in einem attraktiven Natur- und Landschaftsschutzgebiet als Gegenpol zu Tempo und Trubel der Großstadt erleben können.

FÜHRUNGReinhard Schmidhäuser, Garnisonsschützenhaus – Raum für Stille e.V. MIT Andrea Seefeld, Bildungsreferentin und Geschäftsführerin Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart.

Kostenbeitrag: 10,00 € zzgl. VVS
Kontakt: Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart, Tel. 0711 / 2068-145

KOOPERATION: Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart, Evang. Dekanatsbezirk Degerloch und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. – Kreisverband Stuttgart. WEITERE INFORMATIONEN UND ANMELDUNG bis 21.10.19. KURS-NR. 192-404
https://www.hospitalhof.de/programm/251019-5-stuttgarter-hausbesuch-im-garnisonsschuetzenhaus-raum-fuer-stille/