Ausstellung „Biene, Schmetterling & Co“

Eine Ausstellung am Garnisonsschützenhaus auf der Dornhalde vom 1. Mai bis 29. Juli 2018

Sterben die Insekten aus?

In der Ausstellung Biene, Schmetterling & Co wird das dramatische Insektensterben thematisiert. Welche Auswirkung hat der Rückgang der Insekten auf die Artenvielfalt in der Natur? Welche Bedeutung hat das für uns und unsere Ernährung? Es werden Beispiele für die Lebensräume von Wildbienen und Schmetterlingen gezeigt, Nisthilfen werden erklärt.

Im Außenbereich wurde vom Verein Garnisonsschützenhaus – Raum für Stille e.V. ein bienenfreundlicher Garten angelegt. In einem hohlen Baumstamm kann ein Bienenstock beobachtet werden.

Der Verein Garnisonsschützenhaus hat verschiedene Partner gefunden, die Fakten und Zahlen zu den Lebensbedingungen der Insekten darstellen:

  • Das naturpädagogische Konzept mit Exponaten wurde von Catarina Bilbija und Jonathan Mertz entwickelt.
  • Der BUND hat einen Ausstellungsteil über die Lebensräume von Schmetterlingen zur Verfügung gestellt.
  • Durch den NABU erfolgte die wissenschaftliche Beratung. Ab Pfingsten werden für zwei Wochen Informationen zur Auswirkung von Pestiziden auf Insekten zur Verfügung gestellt.
  • Greenpeace
  • Der Verein für Friedhofkultur hat im Außenbereich hinter dem Wachhaus eine kleine behindertengerechte Urnengrabanlage aufgebaut. An einem Beispiel wird gezeigt, wie Gräber naturorientiert gestaltet werden können, so dass sich auch Bienen und Schmetterlinge darauf wohlfühlen.

Die Ausstellung richtet sich an Wanderer und Spaziergänger, aber auch an Kinder und Schulklassen. Aus den Stücken eines kürzlich gefällten Baumstamms wurden zwei „Klassenzimmer im Freien“ gestaltet. Neun Termine mit Schulklassen aus vier Schulen aus Stuttgart wurden bereits vereinbart.

Wie bei der letzten Ausstellung im Herbst ist die erste Box des Schuppens der Geschichte der Dornhalde und des Garnisonsschützenhauses gewidmet.

Die Ausstellung ist von Mai bis Juli 2018 am Wochenende, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Eröffnung findet am 1. Mai um 14:00 Uhr statt.

Die Ausstellung wird finanziell gefördert von der Heidehof-Stiftung, der LBBW-Stiftung, der Stadt Stuttgart und dem Bezirksbeirat Degerloch.

Der Weg von der Seilbahn-Bergstation zum Garnisonsschützenhaus ist gekennzeichnet, einfach den Bienen und Schmetterlingen folgen!

 

 

logos

 

 

Advertisements