Garnisonsschützenhaus – Ein Ort der inneren und äußeren Ruhe (Sandra Hintermayr, StZ, 11.05.2015)

„Die Pläne für ein „Haus der Stille“ im Garnisonsschützenhaus nehmen Gestalt an. Wie kann man ein Kulturdenkmal für die Bürgerschaft öffnen? Wie kann man seine Geschichte berücksichtigen und doch etwas ganz Neues schaffen? Diese Fragen stellt sich eine Gruppe engagierter Stuttgarter um Christian Dosch seit über einem Jahr.“

Lesen Sie weiter in der Stuttgarter Zeitung.

Advertisements