„Garnisonsschützenhaus – Initiative gerät unter Zeitdruck“ (Eva Funke, StN, 17.02.15)

„Der Druck ist groß. Wider Erwarten gibt der Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen des Gemeinderats einer Gruppe junger Leute die Chance, das Garnisonsschützenhaus zu pachten. Allerdings muss das Team bis Juni ein tragfähiges Konzept für das dort geplante Haus der Stille vorlegen.“

Lesen Sie weiter in den Stuttgarter Nachrichten.

Advertisements