Beispielprojekte

Genossenschaften eignen sich gut zur Finanzierung kooperativer Projekte und zur Organisation neuer gemeinwohlorientierter Communities. Sie erleben daher in den letzten Jahren bei bürgerschaftlichen Projekten ein Revival. Als Beispiele für den Umgang mit Kulturdenkmalen im Rahmen von Genossenschaftsprojekten können gelten:

Als Inspiration für ein Haus der Ruhe können – unabhängig von der Trägerform – folgende Beispiele dienen. In den letzten Jahren sind in unterschiedlichen Städten „Räume der Stille“ als überkonfessionelle Orte der Einkehr entstanden. Die Räume sollen Vorbeikommenden, Gästen und Stadtbewohnern Gelegenheit bieten, einzukehren, um zu entspannen, sich zu besinnen oder zu meditieren. Häufig haben die Räume auch eine symbolische Bedeutung, können als Erinnerung an Toleranz und Frieden zwischen Nationen und Weltanschauungen gesehen werden oder geben dem Wunsch vieler Menschen nach anderem Umgang mit Zeit (Work-Life-Balance, Burn-Out) eine räumliche Entsprechung.

Advertisements